Samstag, 16. Juli 2011

like i love you

Ich kann nicht aufhören an dich zu denken. Den ganzen Tag schwirrst du mir schon im Kopf rum, wie jeden Tag. Ich vermisse dich, weißt du das? Nein ich denke nicht, woher solltest du auch. Ich wünschte du wüsstest was ich für dich empfinde, ich möchte dir sagen was ich für Gefühle habe, aber irgendwas hält mich ab. Ich weiß nicht was es ist, aber irgendwas ist da, was mir sagt das ich es nicht tun sollte. Vor was hab ich Angst? Ich möchte nicht einfach nur die nächste sein, eine von vielen. Ich möchte das du genauso fühlst, ich möchte bei dir sein, und zwar jetzt! Wenn ich aufwache bist du das erste woran ich denke, wenn ich einschlafe das letzte, und den restlichen Tag siehts nicht anders aus. Ich bin total verliebt in dich, und ich kann nichts gegen machen. Manchmal habe ich das Gefühl du könntest ein bisschen das gleiche denken, aber dann sage ich mir, so bist du zu jeder. Es macht mich krank wenn ich mitansehen muss wie du mit ihnen flirtest, redest, lachst. Jeden Abend frag ich mich ob du manchmal auch an mich denkst, und die Tränen laufen mir übers Gesicht wenn ich realisiere das ich nicht die jenige bin an die du denkst. Ich wünsche mir so sehr das ich die jenige bin, an die du denkst bevor du einschläfst, wenn du aufwachst, und den Rest des Tages. Hört sich jetzt irgendwie kitschig und scheiße an, aber scheiße, ich bin verliebt. Wenn ich mir deine süßen smsen durchlese kann ich die ganze Zeit nur vor mich hingrinsen und durch die gegen hüpfen vor Freude. Ich hab Angst mich bei dir zu melden, Angst dir auf die Nerven zu gehen. So kann das nicht weitergehen, ich muss was ändern, und das endlich auf die Reihe kriegen! Aber die Frage ist, was soll ich tun? Ich weiß es nicht, ich weiß es wirklich nicht. 



Kommentare: